FSP 3000 ConnectGuard

KVM Verschlüsselung

FSP 3000 ConnectGuard ist eine Netzwerk-Verschlüsselungs-Lösung, die maximale Datensicherheit im Netzwerk zwischen mehreren Standorten gewährleistet. Sie bietet einen transparenten Wire Speed-Service unter Verwendung des international anerkannten Advanced Encryption Standard (AES). Der dynamische Key-Exchange und ein strikt getrennter Verschlüsselungs-Domain-Manager machen diese Lösung konform mit den strengsten gesetzlichen Anforderungen. Die Hardware-basierte Netzwerk-Verschlüsselungs-Implementierung bietet maximale Effizienz bei extrem geringer Latenzzeit für missions-kritische Anwendungen.

Auf einen Blick

  • Maximale Datensicherheit an den Verbindungsstandorten des Netzwerkes durch modernste Datenverschlüsselung mittels Advanced Encryption Standard (AES 256)
  • Verschlüsselung auf OSI Layer 1 schützt auch Daten auf höheren Ebenen
  • Extrem niedrige Latenzzeiten
  • Zuverlässige Authentifizierung und dynamischer Key-Exchange
  • Skalierbar von einem bis zu vielen 10 Gbps-Kanälen
  • Basierend auf Standard-Technlogien
  • Redundante Konfiguration verfügbar
  • Unterstützt SNMP
  • Kompatibel und integriert mit WEYTEC KVM Produkten und Lösungen

WHY WEYTEC

AES 256 VERSCHLÜSSELUNG

… für maximale Datensicherheit

WHY WEYTEC

LAYER 1 VERSCHLÜSSELUNG

... ohne Leistungsverlust

Bild vom ThirdParty Produkt FSP 3000 ConnectGuard, einer KVM Verschlüsselung von WEYTEC.

Bedienung

Mit der FSP 3000 Plattform von ADVA Optical Networking werden Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen Standorten oder Systemräumen über Glasfaser verschlüsselt. Die AES 256-Verschlüsselungsmethode ist Hardware-basiert und die Session-Keys werden alle paar Minuten neu berechnet.

Die Interface-Karte ist die Grundlage für die Verarbeitung und Verschlüsselung der 10 Gbps-Verbindungen. Sie verfügt über fünf frei konfigurierbare Client-Schnittstellen (SFP / SFP+) und einen Netzwerkanschluss mit 10 Gbps. In das 19"-Gehäuse, das mit redundanten Netzteilen ausgestattet werden kann, können zwei 10 Gbps-Karten eingebaut werden. Andere Konfigurationen sind ebenfalls möglich.

Anwendungsbeispiel

Der FSP 3000 ConnectGuard verschlüsselt den Layer 1-Verkehr zwischen den Gigabit-Network-Switches in der WDP-Installation mit dem Advanced Encryption Standard mit einer Schlüssellänge von 256 Bit (AES 256). Typischerweise werden Verbindungen zwischen zwei Standorten oder Verbindungen über Steigzonen verschlüsselt.

Mehr Informationen
 

Weitere WEYTEC Marketing-Unterlagen finden Sie hier:

Download-Area

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt