RFID 2FA

KVM Zwei-Faktor-Authentifizierung

Das auf RFID basierende Authentifizierungsverfahren kombiniert eine Standard-Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) mit dem etablierten Anmeldeprozess an WEYTEC KVM Systeme. Zusätzlich zu Benutzername und Passwort werden die Benutzer mit einer RFID-Smartcard und einem Lesegerät authentifiziert. Der Zugriff auf Daten und Systeme wird so mit einer zusätzlichen Sicherheitsebene geschützt.

Auf einen Blick

  • Erhöhte Sicherheit durch eine Standard-Zwei-Faktor-Authentifizierungslösung
  • Basierend auf einfach zu bedienenden RFID-Chipkarten oder Schlüsselanhängern
  • Flexibel und skalierbar für eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern
  • Redundante Konfiguration
  • Verschlüsselte Kommunikation zwischen allen Anwendungen (AES128)
  • Kompatibel und integriert mit WEYTEC KVM Produkten und Lösungen

WHY WEYTEC

ZUVERLÄSSIGE AUTHENTIFIZIERUNG

… für eine einfache und sichere Anmeldung

WHY WEYTEC

EINFACHE BEDIENUNG

… basierend auf bewährter RFID Technologie

Bedienung

Der standardmässige WDP-Anmeldeprozess wird um einen zweiten Schritt erweitert. Nach Eingabe von Benutzername und Passwort im Anmeldedialog auf der WEYTEC smartTOUCH-Tastatur erscheint eine Meldung, die eine zusätzliche Authentifizierung mit einer Smartcard fordert. Durch das Auflegen der Karte auf den RFID-Leser werden die zusätzlichen Authentifizierungsdaten mit den Standard-Login-Daten verglichen. Der Arbeitsplatz wird entsperrt, wenn die Daten übereinstimmen, andernfalls zeigt die smartTOUCH eine Fehlermeldung an.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung kann für jeden Benutzer einzeln aktiviert werden.

Anwendungsbeispiel

RFID 2FA-Controller stellen die Verbindung zwischen dem WDP- und dem RFID 2FA-System her. Der WDP-Controller fordert die Authentifizierung von Benutzern an ihren jeweiligen Arbeitsplätzen an und gewährt oder verweigert anschliessend den Benutzerzugriff. Die WDP benötigt eine RFID 2FA-Schnittstelle, um mit den RFID 2FA-Controllern zu kommunizieren.

Mit einem Kartenleser werden die im Chip gespeicherten Daten ausgelesen und über eine USB-Schnittstelle an den jeweiligen Controller übertragen. Die Management-Konsole programmiert die Smartcards und ordnet sie WDP-Benutzern zu. Die entsprechende Benutzerliste wird dem 2FA-System vom WDP-Server zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen
 

Flyer RFID 2FA

Weitere WEYTEC Marketing-Unterlagen finden Sie hier:

Download-Area

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt