Irish Aviation Authority (IAA)

Irland – Bereitstellung einer erstklassigen Lösung für Business Continuity und die Zusammenarbeit von Disponenten für drei internationale Flughäfen sowie eine Bodenfunkstelle in Irland (Dublin, Shannon, Cork and Ballygirreen).

Kunde

Die Irish Aviation Authority betreibt drei bedeutende Flughäfen in Irland (Dublin, Shannon und Cork), sowie das North Atlantic Communications Centre (auch Shannon Aeradio genannt) in Ballygirreen im County Clare. Dort leisten mehr als 50 Funker Kommunikationsdienste für den Luftkorridor über dem Nordatlantik. 

90 % des gesamten Flugverkehrs zwischen Europa und Nordamerika durchquert irischen Luftraum. In der Hochsaison während der Sommermonate lotst die Air Traffic Control mehr als 1‘750 Flüge täglich. Die meisten davon überqueren Irland ohne Zwischenlandung. Die IAA führt auch Aufsicht über Sicherheitsmassnahmen für alle Belange der allgemeinen Luftfahrt innerhalb Irlands sowie für alle in Irland registrierten Flugzeuge.

Die Air Traffic Management-Abteilung der IAA leistet ihre Dienste für die gesamten 451‘000 km2 des irischen Luftraums. Rund um die Uhr und das ganze Jahr über betreibt sie ein komplexes Netzwerk aus Datenverarbeitungssystemen, in dem Kommunikations-, Navigations-, Überwachungs-, Radar- und Flugdaten zusammenlaufen. Dutzende Schlüsselsysteme werden in den drei ATM-Kontrollräumen in Dublin, Shannon und Cork angezeigt, darunter Karten von Flughäfen und Start- und Landebahnen, Wetter- und Temperatursysteme, Pumpen, Bodenradare und -kontrollen u.v.a.m.

 

Herausforderung

Vor Beginn des WEYTEC-Projekts betrieben und unterhielten örtliche Mitarbeiter an allen drei Standorten jeweils ihre eigenen Systeme und ihre eigene Infrastruktur. Es gab weder visuellen Informationsaustausch zwischen den Standorten noch einen über das einzelne isolierte Local Area Network hinausgehenden Statusalarm. Weder für Routinemassnahmen noch in Notfällen konnten die Spezialisten vom einen Standort für abwesende Kollegen an einem anderen Standort einspringen.

 

Ziele

Das erste Projektziel lautete, die wichtigsten Datenquellen an allen vier Standorten in Irland miteinander zu verbinden und zu vernetzen. Fachleute an einem Standort sollten in die Lage versetzt werden, aus der Ferne (remote) auf Systeme zuzugreifen und diese zu verwalten. Zweites Ziel war es, die Visualisierung unterschiedlicher Systeme und Alarmmeldungen auf den Grossbildanzeigen an den Standorten der Kontrollräume zu vereinheitlichen. Die IAA wollte dabei die Funktionsvorteile einer hochmodernen Grossbildanzeige nutzen, um nicht nur vor Ort, sondern landesweit den Überblick über kritische Systeme zu bewahren. Drittens wollte die IAA ein vollständig integriertes Alarm-Management-Konzept verwirklichen. Die Grossbildanzeige sowie die multifunktionalen Tastaturen von WEYTEC sollten die Disponenten proaktiv, sowohl optisch als auch akustisch, über Zwischenfälle informieren. 

Download

Hier können Sie die Beschreibung des Cases herunterladen:

Case

Facts & Figures

WEYTEC distributionPLATFORM

  • Vier vernetzte ATM-Kontrollräume
  • Sechs Disponentenarbeitsplätze mit je einer multifunktionalen smartTOUCH Tastatur
  • > 30 Quellen pro Kontrollraum
  • Visuelles und akustisches Alarm-Management 

WEYTEC smartVISUAL

  • Zwei 6x3 55" LED-Grossbildanzeigen jeweils in Dublin und Shannon
  • Vier WEYTEC smartVISUAL Controller
00

Netzwerklösung

WEYTEC hat eine für die Luftfahrtbranche weltweit einzigartige, auf den Netzwerkfähigkeiten der WEYTEC distributionPLATFORM basierende Lösung angeboten. Die WEYTEC distributionPLATFORM ermöglicht es, fast jedes System mit jedem Arbeitsplatz im Netzwerk zu verbinden, es dorthin umzuschalten und zu verteilen. Und all dies geschieht sicher, ohne Latenzzeit und ohne Leistungsverluste. Die Systeme selbst können an einem beliebigen Ort im Netzwerk positioniert sein, entweder in einem sicheren, klimatisierten Systemraum oder sogar an den Arbeitsplätzen. Mehrere Quellen im Falle des IAA-Projektes waren bereits vorhandene Systeme, die nicht bewegt werden konnten.  

So wurde die Lösung über ein von der IAA verwaltetes IP-Netzwerk mit Links zwischen den drei Flughäfen und Ballygirreen bereitgestellt. Die einzigartigen Komprimierungsalgorithmen von WEYTEC vermindern die für die Übertragung benötigte Bandbreite beträchtlich. 

Die Anwender an allen vier Standorten haben, je nach Berechtigungsprofil, Echtzeitzugriff auf alle Systeme. Einzelne Disponenten oder Teams können die Daten einsehen, kontrollieren oder teilen. Sie verwenden speziell gefertigte Tastenblöcke und konfigurierbare Tastenkombinationen auf multifunktionalen MK06-Tastaturen, um schnell auf die Systeme zuzugreifen und mit ihnen zu interagieren sowie um sich die Daten auf dem Bildschirm an ihrem Arbeitsplatz oder auf einem Grossbildschirm anzeigen zu lassen, entweder vor Ort oder aus der Ferne.

Visualisierung

Die Visualisierungslösung für die IAA besteht aus zwei grossflächigen LED-Grossbildanzeigen, die auf der WEYTEC smartVISUAL Technologie basieren und für den 24/7 Dauerbetrieb ausgelegt sind. Die Grossbildanzeigen zeigen Videostreams für mehr als 60 definierte Systeme an. Kontrollraumdisponenten können leicht zwischen den voreingestellten Layouts wählen und hin- und herschalten. Die Disponenten haben einen
vollständigen Überblick und können auf Zwischenfälle an jedem Ort im Netzwerk reagieren. Wenn zum Beispiel an einem vorübergehend nicht besetzten Standort ein Alarm ausgelöst wird, wird ein Fachmitarbeiter an einem anderen Standort proaktiv darüber informiert, sodass er rasch und effektiv reagieren kann.

Alarmierung

Die proaktive Alarmierung ist ein Hauptmerkmal der neuen IAA-Kontrollraumlösung von WEYTEC. Die Input/ Output-Karten von WEYTEC erfassen Alarmsignale aus den PC-Quellen und geben sie über die WEYTEC distributionPLATFORM an die multifunktionalen smartTOUCH Tastaturen als auch an die Grossbildanzeigen weiter.

Auf der Grossbildanzeige blinkt die Umrandung der betroffenen Quelle rot und lenkt die Aufmerksamkeit auf den Zwischenfall. Auf dem smartTOUCH Tastaturbilschirm löst jeder Alarm ein visuelles Signal aus, während über die Tastaturlautsprecher ein akustisches Warnsignal ausgegeben wird. Die WEYTEC IP Audio Cards verteilen die analogen Schallwellen eines Alarms an die Arbeitsplätze, sodass die Disponenten das eindeutige Klangbild der jeweiligen Alarmquelle hören können. Auf dem speziell angefertigten Keyboard Layer blinken der Name und der Standort der Quelle, bis ein Disponent das Vorkommnis auf dem Touchscreen quittiert und den Alarm so auf allen Videowänden und Tastaturen an allen Standorten, die entweder mit dem Shannon oder Dublin WDP / smartVISUAL System verbunden sind, ausschaltet.

IAA Belegschaft

Die Lösung von WEYTEC gibt der IAA die Möglichkeit, das Fachwissen der Mitarbeiter jederzeit und an allen Standorten voll auszunutzen. Laut Peter Nolan, Leiter ATM Systems and Technology, wurde der tägliche Verwaltungsaufwand für neue und bereits zuvor bestehende Systeme reduziert und die Bedienung vereinfacht: „Dies ermöglicht es den Mitarbeitern von IAA weiterhin, die besten nur denkbaren Dienstleistungen im Luftverkehrsmanagement zu bieten.“ Auch die Disponenten begrüssen das neue System und loben besonders die verbesserte Umschaltfunktion sowie die durch die smartTOUCH Tastaturen gewonnene Flexibilität.

Disaster Recovery

Shannon und Dublin sind voll funktionsfähige Business Continuity-Standorte. Sollten im Störfall die Beschäftigten an einem Standort plötzlich und unvorhergesehenerweise ausfallen, können alle Systeme von einem anderen Standort aus verwaltet werden. Mit anderen Worten: Disponenten aus Dublin können alles sehen und kontrollieren, was in Shannon passiert, und Disponenten aus Shannon alles, was in Dublin passiert. 

Hinweis: Die Systeme in Dublin und Shannon arbeiten seit einer Aufrüstung beider Standorte im Jahr 2020 unabhänging voneinander. Diese Entscheidung wurde von der IAA-Leitung getroffen.

Vorzüge

Viele IAA-Systeme lassen sich nun zentral überwachen und Störmeldungen werden in einem einheitlichen Format verteilt. Dies hat die Prozesse des Alarm-Managements und die allgemeine Betriebssicherheit der ATM-Dienstleistungen ungemein verbessert. Die Verfahren des Fehlermanagements sind vereinheitlicht worden und die Mitarbeiter reagieren mit ihren Tastaturen unabhängig vom Standort schneller und effizienter auf kritische Zwischenfälle. Die Grossbildanzeigen bieten einen Überblick und verbessern so die Zusammenarbeit der Teams sowie die Koordinierung der Eingriffe. 

Zukunftsfähig

Während des Projekts haben sich die Systemanforderungen kontinuierlich gewandelt. Dabei kam der IAA die Flexibilität der WEYTEC distributionPLATFORM sehr entgegen. Laut der IAA konnten „fortwährend neue Funktionen und Wünsche eingebracht werden mit der Gewissheit, dass diese wann immer möglich berücksichtigt werden“. Indes geht die Entwicklung der WEYTEC distributionPLATFORM stetig weiter und es werden den Kundenbedürfnissen entsprechend neue Features hinzugefügt. 

IAA würde die WEYTEC-Lösung anderen Flughafenbetreibern und speziell Flugsicherungs­organisationen empfehlen, da sich mit ihr auf vollkommen einzigartige Weise unterschiedlichste Systeme verwalten lassen. Das im Laufe des Projekts aufgebaute Know-how können wir mit unseren Betriebspartnern weltweit teilen, um Lösungen zu liefern, die viele Betreiber benötigen.

Peter Nolan
IAA