Polizia Città di Lugano

Lugano, Kanton Tessin, Schweiz – Die Stadtpolizei Lugano hat in ihrer neuen Einsatz­zentrale eine Vielzahl verschiedenster Informations-, Prozess- und Alarmierungssysteme zu einer funktionalen Einheit integrieren können. Dabei ist eine effiziente und ergonomisch vorbildliche Lösung entstanden, die einfach zu bedienen und sehr zukunftssicher ist.

Ausgangslage

Im Laufe der Jahre wurde die technische Ausstattung der alten Einsatzzentrale durch viele neue Anforderungen immer komplexer, ohne dass ein geeignetes Integrationskonzept die Bedienung vereinheitlicht und vereinfacht hätte. Zudem führten operative Änderungen der Abläufe und zahlreichere Aufgaben dazu, dass auch die Anzahl der Operatoren in der Zentrale erhöht wurde.

Jüngstes Beispiel dieses Trends ist das Projekt des neuen Tunnels Vedeggio-Cassarate, welcher die Stadt Lugano zu einer vollkommenen Umgestaltung der Strassenordnung und Ampelsteuerung herausfordert. Zudem müssen neuerdings die 118-Notrufe des gesamten Kantons empfangen und abgearbeitet werden. Für diese Bewältigung reichte der Zustand, das Bedienkonzept sowie die ergonomische Situation der bestehenden Einsatzzentrale nicht mehr aus.

Download

Hier können Sie die Beschreibung des Cases herunterladen:

Case

Facts & Figures

  • WEYTEC distributionPLATFORM
  • 32 x WEYTEC IP Remote
  • 7 Arbeitsplätze mit je einer multifunktionalen - WEYRAY Tastatur“ und bis zu 6 Monitoren
  • 3 x 2  56” eyevis Rückprojektions-Cubes 
  • 1 x WEYTEC smartVISUAL Grafik-Controller 
  • IP Video Decoder Boards
00

Lösung

Die Stadtpolizei Lugano hat sich nach der Auswertung der Ausschreibung für die Bedienung der verschiedensten Informations-, Prozess- und Alarmierungssysteme für die „WEYTEC distributionPLATFORM“ entschieden, da diese mit ihrem umfassenden Integrationskonzept die Ausschreibungskriterien der neuen Einsatzzentrale am besten unterstützt.

Den Operatoren stehen jetzt sieben Arbeitsplätze mit bis zu sechs Bildschirmen zur Verfügung, die mit jeweils nur einer multifunktionalen WEYTEC Tastatur bedient werden. Alle integrierten Systeme sowie die Grossbildanzeige sind von jedem Arbeitsplatz aus bequem bedienbar. Dank eines WEYTEC Event-Management-Systems werden alle Ereignisse (Alarme, Systemmeldungen, Störungen etc.) automatisch am Arbeitsplatz und/oder auf der Grossbildanzeige dargestellt. Alle PCs der integrierten Systeme sind neu in einem zentralen, klimatisierten Systemraum untergebracht. Dadurch konnten die Lärm- und Wärmeemissionen in der Einsatzzentrale reduziert, die Ergonomie an den Arbeitsplätzen erhöht, die Wartung erleichtert und der CO2-Ausstoss deutlich gesenkt werden.

 

Videointegration

Zukünftig sollen zu den vorhandenen 47 Videokameras noch ca. 200 weitere für Fussgängerzonen, Parkplätze und Strassen hinzukommen (Projekt Security). Aus diesem Pool vorhandener und zukünftiger Videokameras können bis zu 40 Kamerabilder ereignisorientiert und gleichzeitig auf der eyevis-Grossbildanzeige dargestellt werden. Dabei kann jedes Bild auf der Anzeige frei positioniert und skaliert werden.

Herausforderung

Die Komplexität der Aufgabe, die technischen und finanziellen Gegebenheiten sowie der straffe Terminplan waren eine erhebliche Herausforderung für alle involvierten Parteien. Die Firma WEYTEC erachtet die hervorragende Projektorganisation, wie auch die ausserordentlich gute Kommunikation seitens der Stadt Lugano als extrem wichtig für die erfolgreiche Umsetzung.

Die Firma WEYTEC hat sich sofort durch ihre bemerkenswerte Fähigkeit ausgezeichnet, komplexe Systeme zu integrieren und dabei alles in allem die Einfachheit und Leichtigkeit des Gebrauchs zu bewahren, die bei der Operabilität erfordert werden. Die Firma ist in kompetenter und flexibler Weise auf unsere Bedürfnisse eingegangen.

Herr Enos Escher
Leiter IT